BMW Welt - Launch BMW Z4

Inszenierung BMW Z4 Roadster

Seit der Eröffnung im Herbst 2007 bietet die BMW Welt in München ihren Besuchern ein unvergleichliches Marken- und Produkterlebnis.
Wie schon für die filmische Inszenierung der Weltpremiere auf der Messe in Detroit, wurde vorhandenes Filmmaterial aus der TV-Kampagne, welches den Z4 als expressiven Künstler (die Reifen des Fahrzeugs als Pinsel zur Erschaffung eines dynamischen Gemäldes nutzend) zeigt, mit 2D- und 3D-Animationen bereichert, um den technischen Erfordernissen der Medienflächen und den inszenatorischen Bedürfnissen speziell in der BMW Welt gerecht zu werden.

In einem Prolog, der der Sequenz des Z4 als aktivem Schöpfer eines Kunstwerkes vorangeht, werden die Aspekte Farben und Form, Eleganz und Dynamik, Expressivität, Spannung und Freude, in einer abstrakten Umsetzung von uns interpretiert. Auf einem weißen Hintergrund entfalten sich kraftvoll Wolken aus Farbe, die mit ihren Formen abstrakte Gebilde und imaginäre Räume bilden. 



Dynamik und Ruhe werden in einem spannenden Verhältnis choreographiert. Fatamorganenhaft bilden sich aus den abstrakten Konstellationen konkretere graphische Zitate von Fahrzeuglinien und Formen als Hinführung und thematischer Anker zum eigentlichen Hauptdarsteller der Inszenierung.
Inhaltlich vervollständigt haben wir die gesamte Film-Inszenierung mit einem konkreten, produktbezogenen Filmsegment, welches die Substanz des Produktes als “Ausdruck purer Fahrfreude” visualisiert. 



Zusätzlich zu der Haupt-Inszenierung im Highlightbereich des Doppelkegel in der BMW Welt, bildet die beschriebene filmische Umsetzung die gestalterische Klammer für die weiteren Medienbespielungen in der BMW Welt. 

Im Sinne einer von BMW breit angelegten, homogenen Kommunikationsstrategie wird das entwickelte Inszenierungskonzept nicht nur auf Messen und Pressekonferenzen, sondern in einer Vielzahl weiterer Anwendungen und Anlässe eingesetzt.


Download PDFProjekt-Link weiterleiten
Zurück zur Projektübersicht